Südamerika-Qualifikation

Übersicht der Südamerika-Qualifikation zur WM 2018 in Russland

Über insgesamt eine Qualifikationsrunde, sowie die interkontinentalen Play-Offs können sich vier oder fünf Mannschaften aus Südamerika für die WM 2018 in Russland qualifizieren.

Ablauf der Qualifikation

In der Südamerika-Qualifikation treten insgesamt 10 Nationalmannschaften an. Die Qualifikation wird in einer Runde ausgetragen.

Runde 1
In der ersten Runde treten alle 10 Nationen in einer Gruppe an. Gespielt wird im Ligaformat mit Hin- und Rückspiel, in denen jeder gegen jeden antritt.
Die ersten vier Plätze berechtigen zur Teilnahme an der WM 2018 in Russland. Der fünfte Platz bedeutet die Teilnahme an den interkontinentalen Play-Offs.

Interkontinentale Play-Offs
Der Viertplatzierte der ersten Runde tritt gegen den Play-Off Teilnehmer aus der Ozeanien-Qualifikation an. Gespielt wird in Heim- und Auswärtsspiel.
Der Gewinner qualifiziert sich ebenfalls für die WM 2018 in Russland.

Qualifizierte Teams
Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Peru, Uruguay

Den detaillierten Ablauf der Südamerika-Qualifikation findest Du hier: Südamerika-Qualifikation